Musterverträge

Vertragspaket Netzanschluss

Netzanschlussvertrag (Strom)

Regelt den technischen Anschluss des Anschlussnehmers an das geschlossene Verteilernetz des Netzbetreibers zum Zwecke der Entnahme von Elektrizität sowie sich hieraus ergebende Rechte und Pflichten.


Netzanschlussvertrag

Anschlussnutzungsvertrag (Strom)

Regelt die Nutzung des Netzanschlusses zur Entnahme von Elektrizität aus dem geschlossenen Verteilernetz des Netzbetreibers durch den Anschlussnutzer sowie sich hieraus ergebende Rechte und Pflichten.


Anschlussnutzungsvertrag

Vertragspaket Netznutzung


Die Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen werden verpflichtet, anlässlich der Gewährung von Netzzugang zum Zweck der Entnahme von Elektrizität gemäß § 20 Abs. 1a Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) zum 01.01.2016 den von der Bundesnetzagentur (BNetzA) vorgegebenen einheitlichen Netznutzungs- und Lieferantenrahmenvertrag zu verwenden.

Die Bundesnetzagentur hat mit Festlegung BK6-17-168 vom 20.12.2017 eine Anpassung des Mustervertrages für die Netznutzung (Strom) vorgenommen. Die Anpassung erfolgte in erster Linie, um Anforderungen des neuen Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) im Netznutzungsvertrag zu berücksichtigen. Die Festlegung verpflichtet Netzbetreiber, Netznutzungsverträge (Strom) ab dem 01.04.2018 nur noch auf Basis des neuen Mustervertrages abzuschließen.

Netznutzungsvertrag (Strom)

Regelt gegenseitige Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit dem Zugang des Netznutzers (bzw. Lieferanten) zum Elektrizitätsversorgungsnetz für Entnahmestellen im Netz des Netzbetreibers.


Netznutzungsvertrag_Strom

Datenschutz

Musterinformation Datenschutz